Hüpfburgverleih

Zaubern Sie Ihren Kindern ein Lächeln ins Gesicht! Ganz einfach mit einer Hüpfburg vom größten Hüpfburgverleih-Anbieter in Europa. Sie erhalten eine günstige Zustellung sowie ein Spezial-Angebot, bei dem Sie die Hüpfburg 3 Tage leihen, aber nur einen Tag bezahlen. Unzählige Hüpfburgmodelle mit Rutschen, Hindernissen warten nur darauf, bespielt zu werden. Ideal für Kindergeburtstagsfeiern, Veranstaltungen oder Firmenfeiern.

  • 3 Tage Hüpfburg ausleihen  – nur 1 Tag zahlen

Zeigt alle 30 Ergebnisse

Bequem Hüpfburg leihen im Hüpfburgverleih-Shop

In 3 einfachen und schnellen Schritten eine Hüpfburg ausleihen.  ERSTENS: Wählen Sie Ihr gewünschtes Modell aus. ZWEITENS: Stimmen Sie das Datum & die Versandart nach Ihren Wünschen ab. DRITTENS: Bezahlen Sie sicher online mit Sofort-Überweisung, Kreditkarte, PayPal oder EPS. Wir als Hüpfburgverleih setzen besonders auf Kundenzufriedenheit & Beratung. Falls Sie Fragen zum Verleih oder Produkt haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Übersicht der verschiedenen Versandart-Möglichkeiten:
Selbstabholen in Rotleitenstraße 5, 8295 St. Johann i. d. Haide, Österreich
Zustellung durch Paketdienst & Spedition wird meistens 1 bis 2 Tage vor Veranstaltungs-Termin erledigt
HAPPY FUN liefert € 0,99 – € 1,20 pro km, Auf-/Abbau pro Stunde € 45.- und wenn gewünscht mit Betreuung, pro Stunde € 45.-

Alle Preise verstehen sich ohne MwSt.

Sichere, gepflegte Hüpfburg ausleihen bei HAPPY-FUN Hüpfburgverleih

Da wir nicht nur einen Hüpfburgverleih betreiben, sondern auch Hersteller sind & eine Service-Fachwerkstätte für Luftburgen, aufblasbare Spiel- und Werbeprodukte haben, garantieren wir Ihnen nur hochwertige Produkte. Bei der Herstellung wird besonderes Augenmerk auf Sicherheit & Nachhaltigkeit gelegt. Hier kommen nur langlebige Produkte zum Einsatz, die den hohen Ansprüchen im Hüpfburgverleih gerecht werden. Jedes Produkt wird vor der Abholung/ Aussendung kontrolliert und gründlich mit selbst entwickelten, biologischen & kinderfreundlichen Mitteln gereinigt. Laut Norm EN 14960, EN 13816 muss jedes aufblasbare Spielgerät, das auf öffentlichen Plätzen eingesetzt wird, auf diese Qualitätsstandards überprüft werden. Dies geschieht selbstverständlich bei all unseren Hüpfburgen jedes Jahr im Frühling.

Als Hüpfburgverleih haben wir die besten Aufbau-Tipps

WOW, das ging ja einfach! Vielen Kunden sind sehr überrascht von der Einfachheit beim Aufbau einer Hüpfburg. Dies hängt natürlich auch von der Größe und dem Gewicht des Produktes ab. So ist eine leichtere Hüpfburg schneller aufgebaut als eine, die mehr Kilos auf die Waage bringt. Für den Betrieb erhalten Sie alle nötigen Utensilien von uns mit. Das sind: Ein oder mehrere Gebläse (je nach Produktart), Erdanker (Heringe), Wassertanks für die Absicherung gegen Wind und falls die Hüpfburg auf einem öffentlichen Standort aufgestellt wird, eine Fallschutzmatte laut Norm EN 13816. Es ist egal, ob Sie die Luftburg bei uns abholen oder von der Spedition zugestellt wird. Der Auf-/Abbau bleibt immer derselbe. Nachfolgend die besten Aufbautipps vom Hüpfburgverleih-Marktführer:

  1. Überprüfen Sie beim Aufstellungsstandort der Hüpfburg, ob sich spitze Gegenstände am Boden befinden & entfernen sie diese.
  2. Öffnen Sie den Spanngurt/Seil, rollen & breiten Sie die Hüpfburg aus.
  3. Schließen Sie alle Reißverschlüsse und stülpen Sie den Gebläseschlauch über den Gebläsetrichter, sodaß beide Teile miteinander verbunden sind.
  4. Stecken Sie das Gebläsekabel in eine normale Steckdose (Lichtstrom – kein Starkstrom) und lassen Sie es während des Betriebes eingeschaltet. Achten Sie auch darauf, dass der Gebläseschlauch gerade liegt (nicht abgeknickt).
  5. Sichern Sie die Hüpfburg mit unseren Erdankern (Heringen) gegen Wind ab.
  6. Fertig 😊! Hüpfen, rutschen & Spaß haben.